Häufige Fragen

Problem:

Oximo RTS 20/17 läßt sich nicht löschen und in Werkseinstellung zurücksetzen

Antwort:

1.     Ca. 3 Sekunden Strom weg nehmen (Kurz)

2.     Ca. 10 Sekunden Strom wieder drauf (Lang)

3.     Ca. 3 Sekunden Strom wieder weg nehmen (Kurz)

4.     Die Programmiertaste drücken und halten für ca. 10 Sekunden

Wichtig: Wenn sich der Motor in Bewegung setzt, auf keinen Fall stoppen! Erst wenn der Motor selbstständig stoppt, die Programmiertaste drücken und halten für ca. 10 Sekunden. Diese Taste ist meistens an der Rückseite (abhängig von der Funkbedienung). Der Motor müsste in diesen 10 Sekunden zwei kurze Auf/Ab-Bewegung machen. Danach ist der Motor gelöscht und wieder auf Werkseinstellung. Die My-Taste wird für das Rücksetzen nicht benötigt.

Achtung: Diese Spannungsunterbrechung immer nur bei einem Rollladen durchführen, sonst löscht man alle...

 

Problem:

Im Menü Impresario Chronis io mit der Aktion " Motoren Hinzufügen " wird kein Motor aktiv erkannt.

Antwort:

Der Motor ist neu und damit "Scheintod", er ist nicht im Scan ( 4-Sekunden Prog ) und reagiert nicht. Wie folgt vorgehen:

  1. Prog-Taste am Smoove 3 Sekunden halten, bis Motor zuckt.
  2. Prog-Taste am Impresario ganz kurz antippen. Der Motor sollte nochmal zucken.
  3. 4-Sekunden Prog am Impresario drücken.
  4. Jetzt müsste der Motor 2 x in der Liste vorkommen. Einmal reagiert er, einmal nicht (Scheintod).
  5. Die nicht reagierende Leiche können Sie Löschen: Auswählen, OK drücken und dann kurz die Prog-Taste hinten drücken.
  6. Jetzt das Menü durchgehen und den Motor hinzufügen.

 

Frage:

Die Breite der Behänge, die ich angegeben haben, sorgen für ein gesamtes Spiel in der Führungen von 1cm. Geht dies i.O. oder ist dies zu viel?

Antwort:

Das Spiel in den Führungsschienen von 1,0cm (jede Seite 5mm) ist absolut korrekt. Der Rolladen muss diese Luft haben, da er sich beim Aufwickeln nicht immer in dieselbe Position legt und natürlich bei äußeren Einflüssen auch "arbeitet".

 

Frage:

Sind bei den Rolladen auch die Arretierungleisten mit dabei sowie die Fixierung für die Achse? Sind die Behänge untereinander axial arretiert, oder könne Sie rutschen?

Antwort:

Die Rolladenbehänge sind grundsätzlich bei uns seitlich arretiert, sodass sie sich nicht verschieben können.

 

Frage:

Die IO- bzw RTS-Motoren werden nicht gefunden. Stattdessen sind jetzt alle Rolladenmotoren verstellt. Gibt es einen Trick, wie ich das wieder rückgängig machen kann?

Antwort:

Motoren auf Werkseinstellung:

Den Motor vom Strom trennen (z.B. in der Abzweigdose vom Strom trennen oder am Sicherungskasten) Die Regel heißt „Kurz – Lang – Kurz“ Wie folgt muss man vorgehen:

1.     Ca. 3 Sekunden Strom weg nehmen (Kurz)

2.     Ca. 10 Sekunden Strom wieder drauf (Lang)

3.     Ca. 3 Sekunden Strom wieder weg nehmen (Kurz)

4.     Dann wieder an den Strom. Der Rolladenbehang sollte dann einmal wippen (sich kurz bewegen)

5.     Danach ist der Motor wieder auf Werkseinstellung und man kann mit der Programmierung von vorne beginnen

Wenn das nicht beim ersten Mal klappt ruhig wiederholen. Selbst die Fachleute haben oft wenig Geduld und bekommen es nicht auf Anhieb hin.

 

Um die Motoren von der TaHoma ordentlich erkennen zu lassen folgender Tipp:

Man muss als ersten Schritt die Motoren an die Handsender anlernen. Erst wenn dieser Schritt vollzogen ist, kann die Tahoma-Premium-Box die Motoren bzw. den Handsender erkennen. Hat was mit Funkschlüsselübergabe zu tun.